Wie man eine Business-Webseite mit WordPress und Elementor in 11 einfachen Schritten erstellt

Inhaltsübersicht

Simeon Nenov

Simeon Nenov

Inhaberin von Simplfix Studio
Simeon hilft Unternehmen seit vielen Jahren, deren Markenbekanntheit durch digitale Lösungen zu steigern.

Im heutigen digitalen Zeitalter ist eine starke Online-Präsenz entscheidend für den Erfolg eines jeden Unternehmens. WordPress ist mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und seinen leistungsstarken Funktionen eine ausgezeichnete Wahl für die Erstellung professioneller Webseiten. In diesem Leitfaden führen wir Sie durch den Prozess der Erstellung einer Business-Webseite mit WordPress, gehostet auf SuperHosting, und gebaut mit dem beliebten Elementor Page Builder und „Hello Elementor“ Thema.

Schritt 1: Kaufen Sie eine Domain

Bevor Sie eine Webseite erstellen, müssen Sie eine Domäne erwerben. Sie können dies bei vielen Hosting-Unternehmen wie Superhosting, Siteground oder GoDaddy tun.

Schritt 2: Wählen Sie ein zuverlässiges Hosting

Die Auswahl eines zuverlässigen Hosting-Anbieters ist der erste Schritt zum Aufbau einer erfolgreichen Webseite. Ein wirklich guter Anbieter ist SuperHosting, der eine Reihe von Tarifen anbietet, wobei sich der Tarif „SuperPro“ besonders gut für eine geschäftliche Webseite eignet. Es bietet die Ressourcen und Funktionen, die für eine optimale Leistung Ihrer Webseite erforderlich sind.

Für diejenigen, die wenig oder gar kein technisches Wissen haben, bietet SuperHosting einen wertvollen Service namens „Professional WordPress Maintenance“. Dieser Service kann Ihnen bei Problemen mit Ihrer Webseite viel Zeit ersparen, denn das Expertenteam kümmert sich in Ihrem Namen um technische Aspekte, Aktualisierungen und Fehlerbehebung.

SuperHosting ist bekannt für seinen ausgezeichneten Kundendienst. Die Live-Chat-Funktion ermöglicht schnelle Antworten, in der Regel innerhalb weniger Minuten. Selbst bei komplizierteren Problemen ist das Support-Team dafür bekannt, dass es die Probleme schnell löst, oft innerhalb weniger Stunden. Diese Reaktionsfähigkeit hebt SuperHosting von anderen Hosting-Anbietern ab und sorgt für ein reibungsloses Erlebnis für Webseite-Besitzer.

Schritt 3: WordPress installieren

SuperHosting vereinfacht den WordPress-Installationsprozess mit dem „WordPress Manager by SuperHosting“. Mit nur einem Klick können Sie WordPress auf Ihrer Domain installieren, was den Einrichtungsprozess schnell und effizient macht. Wenn Sie einen praktischen Ansatz bevorzugen, bietet dieses Tool eine intuitive Schnittstelle für die Verwaltung Ihrer WordPress-Installation.

Wenn Sie auf Schwierigkeiten stoßen oder es lieber etwas ruhiger angehen lassen möchten, können Sie sich auch einfach an das Support-Team von SuperHosting wenden. Sie stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und können WordPress für Sie installieren, sodass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Schritt 4: Installieren Sie das Thema „Hello Elementor“.

Sobald WordPress installiert ist, navigieren Sie zum Abschnitt „Themes“ im WordPress-Dashboard. Installieren und aktivieren Sie das Thema „Hello Elementor“. Sie ist perfekt mit dem Elementor Page Builder kompatibel.

Schritt 5: Installieren Sie den Elementor-Builder

Gehen Sie zum Abschnitt Plugins im Admin-Dashboard von WordPress und installieren Sie das Elementor-Plugin.
Denken Sie daran, dass Sie für erweiterte Funktionen in die Pro-Version von Elementor investieren sollten. Der Elementor Pro Plan kostet $59. Diese Investition kann Ihre kreativen Möglichkeiten erheblich erweitern und ermöglicht eine einzigartige und funktionsreiche Unternehmenswebseite.

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie, wenn Sie sich für die Pro-Version entscheiden, sowohl die kostenlosen als auch die Pro-Plugins installieren müssen, damit Elementor richtig funktioniert.

Schritt 6: Planen Sie Struktur und Design Ihrer Webseite

Bevor Sie mit dem Design beginnen, sollten Sie die Struktur Ihrer Unternehmenswebseite planen. Identifizieren Sie wichtige Seiten wie Home, Über uns, Dienstleistungen, Kontakt und rechtliche Seiten wie Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz und Cookie-Richtlinie. Diese Planung wird den Entwicklungsprozess rationalisieren.

Elementor bietet kostenlose Vorlagen, die ein guter Ausgangspunkt für Ihr Design sein können. Für ein individuelleres und professionelleres Aussehen sollten Sie jedoch in Erwägung ziehen, das Design zunächst von einem Designer in Figma erstellen zu lassen. So erhalten Sie einen klaren Plan für Ihre Webseite, der die Arbeit während der Elementor-Designphase erleichtert.

Schritt 7: Erstellen Sie die wesentlichen Seiten mit Elementor

Entwerfen Sie die wichtigsten Seiten für Ihre Unternehmenswebseite, einschließlich:

  • Hauptseite: Präsentieren Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen.
  • Seite „Über uns“: Bieten Sie Informationen über die Geschichte, den Auftrag und die Werte Ihres Unternehmens.
  • Seite Dienstleistungen: Heben Sie die von Ihnen angebotenen Produkte oder Dienstleistungen hervor.
  • Kontaktseite: Fügen Sie ein Kontaktformular und wichtige Kontaktinformationen ein.
  • Juristische Seiten:
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Definieren Sie die Regeln und Richtlinien für die Nutzung Ihrer Webseite. Und Impressum.
    • Datenschutzrichtlinien: Geben Sie an, wie Sie mit Nutzerdaten und dem Datenschutz umgehen.
    • Cookie-Richtlinie: Erklären Sie die Verwendung von Cookies auf Ihrer Webseite.

Vergessen Sie nicht, eine Kopfzeile und eine Fußzeile zu erstellen. Sie erscheinen auf jeder Seite der Webseite, es sei denn, das Seitenlayout ist auf „Canvas“ eingestellt; in diesem Fall werden Kopf- und Fußzeile nicht angezeigt.
Installieren Sie außerdem ein Cookie-Hinweis-Plugin, um die Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Eine empfohlene Wahl ist „GDPR Cookie Compliance“ von Moove Agency.

Schritt 8: Optimieren Sie für SEO mit Yoast SEO

Steigern Sie die Sichtbarkeit Ihrer Webseite in Suchmaschinen mithilfe von Yoast SEO, einem leistungsstarken SEO-Plugin. Dieses Plugin hilft bei der Optimierung Ihrer Webseite für Suchmaschinen und erhöht damit die Chancen auf eine höhere Platzierung auf den Suchergebnisseiten.

Konzentrieren Sie sich zunächst darauf, aussagekräftige Meta-Titel und -Beschreibungen für jede Seite zu verfassen. Diese können im Abschnitt „Seite bearbeiten“ von WordPress hinzugefügt werden.

Wenn Sie eine umfassende SEO-Optimierung und persönliche Unterstützung wünschen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, die besten Ergebnisse für Ihre Unternehmenswebseite zu erzielen.

Schritt 9: Kontaktformulare mit Bestätigungs-E-Mails implementieren

Machen Sie es Ihren Besuchern leicht, mit Ihnen in Kontakt zu treten, indem Sie Kontaktformulare auf Ihrer Webseite einfügen. Elementor bietet ein Formular-Widget, oder Sie können ein spezielles Formular-Plugin wie Contact Form 7 verwenden. Stellen Sie sicher, dass Benutzer nach dem Ausfüllen eines Formulars eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, und richten Sie die E-Mail so ein, dass sie von Ihrer Geschäfts-E-Mail gesendet wird. Sie können geschäftliche E-Mails über das C-Panel in SuperHosting erstellen. Ziehen Sie die Installation des Plugins „WP Mail SMTP“ in Betracht, um die Zustellbarkeit von E-Mails zu verbessern, und fragen Sie Ihren Hosting-Anbieter nach der korrekten Einrichtung.

Schritt 10: Die Webseite responsiv gestalten

Mit Elementor kann jeder Abschnitt für verschiedene Geräte angezeigt oder ausgeblendet werden. Das ist großartig, denn so können Sie spezielle Designs für mobile Geräte erstellen, ohne die Desktop-Version zu beeinträchtigen.

Schritt 11: Optimierung der Webseite-Geschwindigkeit mit Plugins und Bildkomprimierung

Sorgen Sie für schnelle Ladezeiten Ihrer Webseite durch die Installation von Optimierungs-Plugins. Gute kostenlose Plugins sind W3 Total Cache und Autoptimize, die in der Regel zusammen installiert werden. Wenn Sie ein Neuling in der Erstellung von Webseiten sind, ist es besser, den Hoster nach der korrekten Einrichtung zu fragen, um mögliche Layout-Probleme zu vermeiden.

Für eine fortschrittlichere und kostenpflichtige Lösung können Sie WP-Rocket verwenden, das $59 pro Jahr kostet. Dieses Plugin beschleunigt Ihre Webseite erheblich und bietet zusätzliche Optimierungsfunktionen. Darüber hinaus ist die Optimierung von Bildern entscheidend für die Leistung einer Webseite. Verwenden Sie Online-Tools wie Image Resizer , um die Größe von Bildern zu ändern, und Image to WebP, um sie in das WebP-Format umzuwandeln. Für eine optimale Leistung sollten Sie eine Bildgröße zwischen 20 und 50 KB anstreben.

Zusammenfassung

Wenn Sie diese elf einfachen Schritte befolgen, können Sie eine professionelle und funktionale Unternehmenswebseite mit WordPress erstellen. Die Wahl des richtigen Hosting-Pakets, die Inanspruchnahme professioneller Wartungsdienste und ein reaktionsschneller Kundensupport tragen zu einer reibungslosen Webseite-Erstellung bei. Der Aufbau einer starken Online-Präsenz ist ein Schlüsselfaktor, wenn es darum geht, Ihre Zielgruppe zu erreichen und Ihr Unternehmen in der digitalen Landschaft auszubauen.

Wenn Sie Fragen haben oder professionelle Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an uns wenden. Wir sind hier, um Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Online-Präsenz zu unterstützen.

Quellen

Die Informationen in diesem Artikel beruhen auf den Erfahrungen des Autors aus dem wirklichen Leben. Viele der Informationen stammen aus stundenlanger Fehlersuche, Gesprächen mit dem Kundensupport von Hostern und Plugin-Autoren und reiner Internetrecherche. Alle oben genannten Punkte wurden auf Live-Websites getestet und umgesetzt. Die künstliche Intelligenz hat dazu beigetragen, die Struktur des Artikels zu erstellen.

https://www.superhosting.bg/ – Offizielle Website von Superhosting
https://elementor.com/ – Elementor Builder
https://wp-rocket.me/ – WP Rocket Optimierungs-Plugin
https://wordpress.org/plugins/autoptimize/ – Autoptimize Optimierungs-Plugin
https://wordpress.org/plugins/w3-total-cache/ – W3 Total Cache Optimierungs-Plugin
https://wordpress.org/plugins/wordpress-seo/ – Yoast SEO Plugin

Social Media
Markenidentität
Web-Design
Druckdesign
Look at you! You look beautiful today!